Personal Identity – Verena Hubertz | SPD Bewerberin für den Deutschen Bundestag

In der letzten Zeit hat das Studio Schön® sehr intensiv an einem Projekt gearbeitet, das nun langsam das Licht der Welt erblicken darf und uns noch einige Zeit begleiten wird – zusammen mit Verena Hubertz ist ihre eigene Personal Identity entstanden. Wer Verena noch nicht kennt: Sie ist SPD Bewerberin für den Deutschen Bundestag für Trier und Trier-Saarburg, war jahrelang als Gründerin und Geschäftsführerin ihres eigenen Digitalunternehmens "Kitchen Stories" tätig und will sich nun in ihrer Heimat dem widmen, für das sie ebenfalls leidenschaftlich brennt – sozialdemokratische Politik.



Ausgehend von unserem Strategieworkshop und ihrer Positionierung über die darauf aufbauende Entwicklung einer eigenen, persönlichen, grafischen Sprache startet sie nun mit ihrer eigenen visuellen Identität, um ihre Persönlichkeit, Ziele und Wünsche ganz eigenständig zu unterstreichen.

 Im 1. Step entstehen bei solch einem großen Projekt so einige Dinge, ausgehend vom entwickelten simplen und klaren Logo, der kraftvollen, frischen und energetischen Farbwelt sowie ihrer eigenen offenen und freundlichen Corporate Schrift, passend zum erarbeiteten Strategiepapier. 

Ganz individuelles Gestaltungsmittel der Personal Identity von Verena Hubertz ist der „Swoosh“, eine dynamische, leicht abgerundete Form, die Aufschwung, Bewegung, aber auch das Dranbleiben und „einen Haken hinter Themen” setzen symbolisiert. Er wird in verschiedenster Weise in der gesamten Personal Identity bespielt und wird dort immer wieder auftauchen, mal plakativ, mal reduziert.

Ein Personenwahlkampf ist immer eine sehr persönliche Angelegenheit. Verena, selbst aus Konz stammend, möchte authentisch ihre Heimat Trier und Trier-Saarburg im Deutschen Bundestag vertreten und sich für die Interessen ihres Wahlkreises einsetzen. Um sich kennenzulernen und im Gedächtnis zu bleiben – auch, wenn man sich vorher vielleicht noch nicht kannte – ist ein Bild immer ein schönes Bindeglied. Im 1. Step sind hierbei mit Carolin Lauer mehrere Bildmotive an verschiedenen Orten im Wahlkreis, in der Stadt und im Land, entstanden, mit denen Verena sich verbunden fühlt und die es gilt, miteinander zu verbinden – hier im Einsatz auf ihren Visitenkarten, für die deshalb ganz bewusst zwei konträre Fotomotive gewählt wurden. 

Wir vom Studio Schön® erarbeiten gerade weitere Maßnahmen, wie z.B. die Website, weitere Printprodukte, Filme, Social Media Maßnahmen und mehr – stay tuned!

Weitere Projekte

Back to Top